Breit & Jüdt Rechtsanwälte: Aktuelles

strafbefreiende Selbstanzeige

Bei vollständiger Aufklärung auch hinsichtlich der Geldflüsse und der Mittelherkunft sowie  der Nachzahlung verkürzter Steuern wird das Verfahren mit strafbefreiender Wirkung eingestellt, wenn nicht durch einzelne Sachverhalte ein Betrag von 50.000,00 € oder mehr verkürzt wurde.

Dann ist die Selbstanzeige gemäß § 371 AO nicht strafbefreiend möglich. Es besteht dann nur die Möglichkeit durch Zahlung eines Zuschlags von 5% auf die hinterzogenen Beträge, die Einstellung des Verfahrens nach § 398 a AO zu erreichen.